Körperkunde für mehr Gesundheit

Abonniere den Körperkunde Podcast, dann bekommst du direkt alle neuen Podcastfolgen in deine Podcast-App auf dein Smartphone!

für iPhone            für Android

Schmerzfrei durch den Winter

Im europäischen Winter leiden deutlich mehr Menschen an Rücken- und Gelenkschmerzen als im Sommer! Aber woran liegt das? Ich habe vier wichtige Aspekte herausgegriffen, die Du leicht für dich beeinflussen kannst um fit und gesund durch den Winter zu kommen.

1) im Winter scheint die Sonne weniger

2) die Ernährung wird deftiger und süßer in den Wintermonaten

3) das Sofa ruft und die Bewegung wird eingeschränkt

4) mehr Verspannungen durch Kälte


Das Sonnenvitamin 


snow 2589767 1280

Das Sonnenvitamin - Vitamin D - ist eines der Vitamine, die unser Körper selbst herstellen kann. Es wird bei Sonneneinstrahlung auf die Haut gebildet. 

Vitamin D ist ein echter Power-Stoff, in unserem Körper wirkt es wie ein Hormon und steuert viele Körperprozesse. 

Es hat positiven Einfluss auf die Gene unseres Körpers und kann damit die Aktivität von Zellen und ganzen Organen positiv beeinflussen. Auch unser Immunsystem profitiert vom Vitamin D, Abwehrprozesse werden angeregt und dauerhafte Entzündungsreaktionen gegen den eigenen Körper werden herunterreguliert. Außerdem schützt es das Herz-Kreislaufsystem und hat sogar Einfluss auf Nerven und Gehirn. Es wirkt deutlich Stimmungsaufhellend und sorgt für eine bessere Konzentrationsfähigkeit. 


Vitamin D ist ein wunderbarer Stoff um Gesundheit zu fördern und da die Sonnenstrahlen im europäischen Winter nicht ausreichen um genügend Vitamin D in unserem eigenen Körper zu produzieren, sollte man es zuführen. So lässt sich dann der Winter ohne Wintertief, schlechte Stimmung und steigende Schmerzen im Körper richtig genießen.

Empfohlen werden zwischen 3000 und 5000 IE Vitamin D pro Tag - hier geht's zu einem Präparat (als Tablette) oder hier in Tropfenform zum selbsdosieren, welches diese Vorgabe erfüllt. Wichtig, nicht wie auf der Packung beschrieben nur eine Tablette pro Woche, sondern mindestens jeden zweiten Tag eine nehmen oder bei den Tropfen flexibel dosieren.

Vorher und nachher empfehle ich dir einen Bluttest durch zuführen, damit du weißt wie hoch dein Vitamin D Spiegel im Blut überhaupt ist. Du kannst den bei deinem Hausarzt machen oder bequem von zu Hause mit einem Test von Medivere: 

Zum Vitamin D Selbsttest von Medivere


Ich selbst nehme Vitamin D das ganze Jahr bemerke deutlich weniger Unzufriedenheit und mehr Genuss. Den Bluttest habe ich auch schon für dich getestet, schau mal hier:

Wer mehr zum Thema wissen möchte, dem kann ich dieses Buch wärmstens Empfehlen.


Winterzeit ist Zeit des Genusses


Im Winter stehen Plätzchen, Braten, Knödel, Kakao und viele weitere Leckerein auf unserem Speiseplan. Wir haben mehr Hunger und lieben es in gemütlicher Atmosphäre gemeinsam und reichlich zu essen.

Das ist völlig unserer Natur entsprechend, denn ein bisschen Winterspeck schützt auch vor Kälte. Allerdings sind die Inhaltstoffe die nun auf den Tisch und in den Magen kommen - viel Weißmehl, wenig frisches Obst und Gemüse, viel Zucker und viel Alkohol - die Stoffe, die im Körper Entzündungen fördern, und uns zwar voll stopfen, aber auch dick und kraftlos werden lassen. 

Eine sommerliche Ernährung, mit viel Gemüse, pflanzlichen Ölen, ausreichend Ballaststoffen und wenig Zucker, belastet unseren Körpern nicht, gibt Energie und unterstützt unser Immunsystem. Dabei muss natürlich der Keks-Genuss nicht auf der Strecke bleiben, aber alles darf das rechte Maß finden.

Wer mehr darüber lesen möchte ist hier genau richtig.


fullsizeoutput 1e79


Runter vom Sofa - raus in die Welt!

Im Winter finden Bewegungsmuffel noch viel besser Ausreden als im Sommer aber es ist bewiesen, Bewegung ist gesund! Unsere Gelenks, Muskeln, Bandscheiben und auch alle anderen Organe benötigen Bewegung. Dabei sind 10.000 Schritte am Tag eine gute Richtlinie, die sich dank moderner Smartphones auch gut nachvollziehen lassen. Aber schon jeden Tag 10 Minuten leichte Gymnastik/Yoga Übungen sorgen für ein gutes Körpergefühl, Glückshormone werden ausgeschüttet und angespannte Muskeln können sich entspannen. 

Also runter vom Sofa, ab in den Wald, das nächste Fitnessstudio, Schwimmbad oder auf die eigne Yogamatte. Ein gutes Gefühl im Anschluss ist garantiert und es müssen im Frühjahr gar nicht so viele Weihnachtspfunde abtrainiert werden =)

Und wem das als Motivation nicht reicht, dem helfen feste Sporttermine im Kalender oder eine verbindliche Verabredung mit Freunden. 

IMG 9411


Entspannte Muskeln, trotz Kälte.


Wer kennt das nicht, draußen ist es kalt, automatisch werden die Schulter zu den Ohren gezogen, die Beine eng zusammengestellt, die Hände zur Faust geballt. Wir machen uns klein und versuchen über Muskelspannung wärme zu erzeugen. 

Was da hilft? Es ist ganz einfach, die richtige Kleidung zum Wetter. Einfach mal nicht nur nach der Moden anziehen, sondern praktisch und warm einkleiden. Und wenn auch das nicht ausreicht, tatsächlich bewegen und nicht zu lange auf der Stelle stehen.

Oder warme Gedanken, denn verliebt zu sein ist die beste Methode um sein Immunsystem voll aktiv und den Körper wunderbar entspannt zu machen =)


Komm gesund und entspannt durch den Winter! 

Deine Lisa



Körperkunde auf Facebook

Die Facebook-Gruppe zum Körperkunde Podcast

Folge mit auf Instagram in meinem Alltag

Passend zu den wöchentlichen Podcastfolgen gibt es immer Freitags Live-Webinare bei Facebook oder als Aufnahme auch auf meiner Homepage Wenn du live dabei sein oder dir die Aufzeichnung ansehen dann melde dich hier zu den Webinaren an!


Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Weitere Podcastfolgen in der Übersicht

Hier findest du weitere spannende Podcastfolgen mit interessanten Themen für deine Gesundheit!
E-Book keine Zeit für Gesundheit

Du hast keine Zeit und möchtest trotzdem einen gesunden, kraftvollen und energiegeladen Körper haben?

In meinem kostenlosen E-Book bekommst du meine besten Tipps für dein gesundes Leben!

Mehr erfahren...

© 2018 Lisa Mestars