Körperkunde für mehr Gesundheit

Abonniere den Körperkunde Podcast, dann bekommst du direkt alle neuen Podcastfolgen in deine Podcast-App auf dein Smartphone!

für iPhone            für Android

Mein Favorit bei Rückenschmerzen

Natürlich haben auch PhysiotherapeutInnen mal Rückenschmerzen, einen verspannten Nacken oder ein Ziehen im unteren Rücken. Ich habe da eine super Methode für mich gefunden, wie ich schnell, einfach und effektiv meinen Rücken entspannen kann und anschließend sämtliche Beschwerden wie weggeblasen sind.



Die Nadelreizmatte oder Akkupressurmatte

ist eine dünne Matte auf der ca. 200 Nadelringen mit jeweils 18 Drucknadeln angebracht sind. Wenn du dich mit freiem Oberkörper auf so eine Matte legst, werden bis zu 3500 Punkte am Rücken gleichzeitig stimuliert.


Das regt die Durchblutung und den Stoffwechsel an, Endorphine werden ausgeschüttet, Muskeln und Nerven beruhigen sich und dein ganzer Körper gelangt schon nach wenigen Minuten, in einen herrlich entspannten Zustand.
Wo kommt die Akkupressurmatte her?


Die dünnen Matten finden ihren Ursprung in der traditionellen chinesichen Medizin und im Ayurveda. Auch in Schweden ist diese Methode etabliert und nennt sich dort Spikematte.



Anwendung der Nadelmatte

Du legst die Nadelmatte zu Beginn auf eine weiche Unterlage, z.B. dein Bett und legst dich mit entkleidetem Oberkörper 20-30 Minuten darauf. Am besten rollst du dir unter die Matte, dort wo dein Kopf liegen soll ein kleines Handtuch zusammen, damit auch deine Nackenmuskulatur von der Druckbehandlung profitiert.

Im ersten Moment spürst du die verschiedenen Nadelpunkte der Nadelmatte noch deutlich, dies nimmt aber schnell ab und wird mit jeder Anwendung weniger - tiefes Ein- und Ausatmen kann dir helfen schneller in diese Entspannung zu kommen.

Es bleibt dir selbst überlassen, wie oft du dich auf die Akkupressurmatte legst. Ich nutze Sie meist nur im Akutfall, eine regelmäßige Anwendung, beispielsweise immer vor dem Schlafen beugt allerdings Beschwerden besser vor. Außerdem verhilft sie mir, wenn ich mich abends im Bett darauf lege, zu einem tiefen und erholsamen Schlaf.

Wie wirkt die Nadelreizmatte?

Die einzelnen Nadeln reizen die Bindegwebszonen der Haut - dies kann ähnliche Effekte wie eine Bindegewebsmassage erzielen.

Die Hautrötung also die Mehrdurchblutung der Haut bis in tiefere Rückenschichten ist nach der Behandlung deutlich zu sehen. Dies sorgt für erhöhte Stoffwechsel- und Immunaktivität und damit für die Beschleunigung von Heilungsprozessen.

Die Reizung der Nerven und Akkupressurpunkte sorgt, wie die reflektorische Endorphinausschüttung, für eine Schmerzlinderung und eine tiefe Entspannung.

Diese natürlichen Effekte nutze ich, um ohne Medikamente oder weitere Therapien meinen Rücken zu entspannen und Schmerzen direkt loszuwerden. Vielleicht profitierst du auch von diesen positiven Effekten.

Physio Therapie 1

Erst probieren oder direkt bestellen?

Du bist dir nicht sicher, ob du genau so begeistert bist wie ich? Es ist möglich im Rahmen einer Behandlung von mir die Nadelreizmatte zu testen und dich von ihrer Wirkung zu überzeugen.

Du bist schnell entschlossen? Dann nutz doch diesen Link und bestell dir direkt eine bei Amazon. 

Ich habe dir eine Matte von Mysa® herausgesucht, die nicht nur sehr gute Qualität bietet, sondern zusätzlich 100% natürliches und umweltschonendes Material verwendet. Damit die es dir gut geht und unserem Planeten auch! Hier geht's zur Akkupressurmatte.

und eine günstigere Variante, die genau so gut hilft: Naldelreizmatte von Belmalia


Deine Lisa


Körperkunde auf Facebook

Die Facebook-Gruppe zum Körperkunde Podcast

Folge mir auf Instagram in meinem Alltag


Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Weitere Podcastfolgen in der Übersicht

Hier findest du weitere spannende Podcastfolgen mit interessanten Themen für deine Gesundheit!
E-Book keine Zeit für Gesundheit

Du hast keine Zeit und möchtest trotzdem einen gesunden, kraftvollen und energiegeladen Körper haben?

In meinem kostenlosen E-Book bekommst du meine besten Tipps für dein gesundes Leben!

Mehr erfahren...

© 2018 Lisa Mestars