Körperkunde für mehr Gesundheit

Abonniere den Körperkunde Podcast, dann bekommst du direkt alle neuen Podcastfolgen in deine Podcast-App auf dein Smartphone!

für iPhone            für Android

Jede 5. Frau leidet in Deutschland an EISENMANGEL - wie du die Symptome erkennen und was du dagegen tun kannst.

Zum Einstieg ins heutige Thema kannst du Symptome raten und staunen was für einen großen Einfluss das Spurenelement Eisen auf deinen Körper hat.


Der Eisenmangel, wie du ihn erkennst und natürlich behandeln kannst.


Hier sind nochmal alle Symptome des Eisenmangels für dich in der Auflistung:

  • Haarausfall
  • Kurzatmigkeit
  • Schwindel
  • Müdigkeit
  • Appetitlosigkeit
  • brüchige Nägel
  • brennende Zunge
  • rissige Lippen und Mundwinkel
  • blasse Haut
  • Schwächeanfälle
  • Magen-Darm-Beschwerden
  • Nervosität, innere Unruhe
  • Depressionen
  • ADS
  • Restlesslegs
  • erhöhte Infektanfälligkeit
  • Schluckbeschwerden
  • Sodbrennen
  • Schwindel
  • Schuppenflechte (Psoriasis)
  • Kopfschmerzen
  • Vergesslichkeit
  • Konzentrationsstörungen
  • Burnout
  • und wenn eine Anämie (Blutarmut) besteht, kommen Ohrgeräusche, Sehprobleme, Atemnot, Herzrasen, Ausbleiben der Menstruation oder sogar Herzschwäche dazu!


Folge mit Bild:


30% der Weltbevölkerung leiden an Eisenmangel, bei uns in Deutschland sind es immerhin 20% der jungen Frauen, 10% der Gesamtbevölkerung!


Risikogruppen für den Eisenmangel sind:

  • Frauen mit starker oder langer Menstruation
  • Menschen mit Schilddrüsen- oder anderen Hormonproblemen
  • Kinder im Wachstum
  • Ausdauersportler
  • Veganer und Vegetarier
  • Menschen mit Essstörung und Menschen, die sich hauptsächlich von Fertiggerichten ernähren! 



Eisenmangel bedeutet nicht gleich eine Anämie

Stufe 1: Die Eisenspeicher des Körpers sind reduziert

Stufe 2: Die Versorgung der blutbildenden Körperzellen und anderer Körperzellen ist nicht mehr gewährleistet; das Blutbild ist aber völlig normal!

Stufe 3: erst jetzt wird der Eisenmangel als Anämie im Blutbild sichtbar


Die Grenzwerte im Blut:

Ferritin bei Frauen: 15-150 Mikrogramm/Liter

Ferritin bei Männern: 30-400 Mikrogramm/Liter

Alternative Ansätze empfehlen Mindest-Werte von 50-75 Mikrogramm/Liter. Wichtig ist, zu beachten, dass der Ferritinwert bei Entzündungsprozessen deutlich erhöht sein kann.

Der Hämoglobinwert (Anämie-Diagnostik) sollte in der Norm bei Frauen 12,3-15,3 g/dl und bei Männern 14,0-17,5 g/dl sein. Es gibt noch weitere Laborparameter, die zur Anämiediagnostik herangezogen werden und den Zustand, die Größe und die Form der roten Blutkörperchen beschreiben. 


Eisenverwertungshelfer:

  • Vitamin C 
  • Vitamin A
  • Vitamin D
  • Vitamin B2


Eisenräuber

  • Rotwein
  • Tee und Kaffee
  • Soja
  • Käse
  • Eier
  • Fertiggerichte
  • Cola und Sportgetränke


Links zur Folge

Eisenzentren in Deutschland, Österreich oder der Schweiz finden!

Meine Empfehlung zur Substitution von Eisen:

Eisen + Vitamin C: Iron Plus

Eisen im Multipräparat mit anderen Vitaminen und Spurenelementen zur optimalen Versorgung des Körpers: Kompakt Plus


Wenn du weitere Fragen hast, melde Dich gerne über das Kontaktformular dieser Seite oder über Facebook und Instagram bei mir!

Deine Lisa




Körperkunde auf Facebook

Die Facebook-Gruppe zum Körperkunde Podcast

Folge mir auf Instagram in meinem Alltag

Passend zu den wöchentlichen Podcastfolgen gibt es immer Freitags Live-Webinare bei Facebook oder als Aufnahme auch auf meiner Homepage. Wenn du live dabei sein oder dir die Aufzeichnung ansehen möchtest, dann melde dich hier zu den Webinaren an!



Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Weitere Podcastfolgen in der Übersicht

Hier findest du weitere spannende Podcastfolgen mit interessanten Themen für deine Gesundheit!
    E-Book keine Zeit für Gesundheit

    Du hast keine Zeit und möchtest trotzdem einen gesunden, kraftvollen und energiegeladen Körper haben?

    In meinem kostenlosen E-Book bekommst du meine besten Tipps für dein gesundes Leben!

    Mehr erfahren...

    © 2018 Lisa Mestars